Mittwoch, 29. Juli 2020

Vereinbarkeit in Zahlen: Neuentdeckung von Familie und Partnerschaftlichkeit?

Stichwörter zu aktuellen Studien aus der Arbeitswelt und dem Themenfeld Vereinbarkeit (©berufundfamilie Service GmbH)

Die Coronapandemie ließ die Nutzung von Home-Office blitzartig hochschnellen. Und viele Beschäftigte möchten die positiven Effekte der Familienarbeit nicht mehr missen. Väter engagieren sich mehr in der Heimarbeit und Zwei-Verdiener-Paare planen vermehrt den gemeinsamen Übergang in die Rente. Wird Familie und Partnerschaftlichkeit neu entdeckt? In diesem Blog aus der Reihe „Vereinbarkeit in Zahlen“ gibt es zwar keine finalen Antworten dazu, aber immerhin aktuelle Studienergebnisse, die ein paar Hinweise liefern.

Donnerstag, 23. Juli 2020

„Können Sie Generationen, können Sie Team!“ – Veranstaltungsreihe mit dem Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“

Generationenmanagement neu denken – mittels strategischer Vereinbarkeit (©Nathan Dumlao on Unsplash)

In der virtuellen Veranstaltungsreihe „Können Sie Generationen, können Sie Team!“ zeigen wir gemeinsam mit dem Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ nicht nur, warum Teamwork und Führung neu gedacht werden müssen. Die Web-Seminare vermitteln zudem, inwieweit eine gelingende Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben – auch mittels Learnings aus der Coronapandemie – beides erfolgreich mitgestalten kann. Weitere Infos gibt es in diesem Blog. 


Mittwoch, 22. Juli 2020

Man soll sich keine Arbeit mit in den Urlaub nehmen … – und weitere Sprüche für die Sommerferien 2020

Der vor Coronazeiten geplante Urlaub fällt ins Wasser? Mit Pragmatismus und Humor über die Enttäuschung hinwegkommen. (©pixabay.com)

Der Großteil der Bundesländer hat Schulferien. Jetzt in den Urlaub zu fahren, ist angesichts Corona für erwerbstätige Eltern mit betreuungspflichtigen Kindern, aber auch andere Beschäftigte herausfordernder denn je. Zur Aufmunterung in diesem Blog einige nicht ganz so ernst zu nehmende Sprüche zum Thema Urlaub – aus dem World Wide Web zusammengetragen. 

Donnerstag, 16. Juli 2020

„Vereinbarkeit verbreitet OpTEAMismus.“ – Unsere TEAM2020-Sprüche

TEAM ist nicht nur Team. Von der berufundfamilie als Akronym angelegt verbirgt sich darin:
Talente – Empowerment – Agilität – Management. (©pixabay.com)

Zur Jahresmitte präsentieren wir in aller Kürze unsere TEAM2020-Sprüche. Zur Erinnerung: Unser aktuelles Jahresmotto lautet „TEAM2020: Talente – Empowerment – Agilität – Management“. Dass all das für die Funktionalität und den Fortbestand von Organisationen essenziell ist, hat uns die Coronapandemie deutlich vor Augen geführt. Den Motor bildet in vielfacher Hinsicht eine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik. Diese Verbindung teasern unsere TEAM2020-Sprüche an.

Mittwoch, 8. Juli 2020

#VereinbarkeitsVibes: Corona und ich

Corona und die unzähligen Fragen, wie der eigene Weg von Beruf und Privatleben aussehen und wohin er führen soll (©pixabay.com)


Die Coronapandemie forderte(e) Erwerbstätige – in ihrer individuellen Arbeit, als Vorgesetzte*r und als Teammitglied. Silke Güttler, Leitung Corporate Communications der berufundfamilie, hat für die aktuelle Ausgabe der Blogserie „VereinbarkeitsVibes“ Fragen gesammelt, die unweigerlich in den letzten Wochen aufkamen. Ein Blog also, der Fragen aufwirft …


Dienstag, 30. Juni 2020

Vereinbarkeit in Zahlen: Zurück ins Büro?

Stichwörter zu aktuellen Studien aus der Arbeitswelt und dem Themenfeld Vereinbarkeit (©berufundfamilie Service GmbH)

Der „Vereinbarkeitsklassiker“ Home-Office bleibt während der Coronapandemie einer der am häufigsten untersuchten Aspekte. Aber auch die Weiterbildung und die Bindung von Beschäftigten an ihren Arbeitgeber sind u.a. Stoff für Umfragen und Studien. Mehr in der Juni-Ausgabe unserer Blogserie „Vereinbarkeit in Zahlen“.

Mittwoch, 24. Juni 2020

Umfrage macht klar: Auch kinderlose Beschäftigte sind Vereinbarkeitssuchende


Ob Kinder im Haushalt der Erwerbstätigen leben oder nicht, macht keinen Unterschied bzgl. der Kriterien, die die Beschäftigten bei einem Zertifizierungsanbieter wichtig finden. (©deathtothestockphoto.com)

Beschäftigte mit Kindern haben ein größeres Interesse an Vereinbarkeit als Kinderlose? Tendenziell ja, aber Kinder spielen nicht alleinig eine Rolle dabei, ob für Beschäftigte Vereinbarkeit ein Entscheidungskriterium für einen Arbeitgeber ist. Darauf verweisen die heute hier im Blog vorgestellten Teilergebnisse unserer „Umfrage zur Zertifizierung von Arbeitgebern für die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben“ bei 2.500 Beschäftigten.