Mittwoch, 10. April 2024

Die Fußball-EM planen mit unserem „Vereinbarkeits-Kick“

Mit unserem Vereinbarkeits-Kick den Überblick bei der EURO 2024 behalten.














It’s the Final Countdown: Die Fußball-Europameisterschaft der Herren steht vor der Tür. Um die eigene Work-Football-Balance zu planen, gibt es von uns den „Vereinbarkeits-Kick“ – und zwar in Form eines EM-Planers im A3-Format sowie als praktische Pocket-Variante.

Mittwoch, 3. April 2024

Verantwortungsvoll vereinbaren: Arbeitszeit

Zeit ist eine wichtige Währung – im Beruflichen und im Privaten (Foto: deathtothestockphoto.com)

Hier ist die erste Ausgabe unserer diesjährigen achtteiligen Blog-Reihe „Verantwortungsvoll vereinbaren“. Jede Folge widmet sich einem personalpolitischen Handlungsfeld und den dazugehörigen Entwicklungen und Aspekten, die einen neuen Blick auf die Verantwortung von Arbeitgebern für ihre Beschäftigten und deren Work-Life-Balance notwendig machen. Dazu gibt es jeweils einige Leitfragen von uns, mit Hilfe derer sich Arbeitgeber und Beschäftigte ihren passgenauen Lösungen annähern können. Zum Start geht es um die Arbeitszeit.

Dienstag, 26. März 2024

Vereinbarkeit in Zahlen: KI, Care und Quiet Quitting

Stichwörter aus der Arbeitswelt (©berufundfamilie Service GmbH)

In vielen Berufsfeldern sind Menschen mit Migrationsgeschichte für den laufenden Betrieb unverzichtbar, jede vierte weibliche Führungskraft arbeitet in Teilzeit und 70% aller Beschäftigten sorgen sich, dass KI zu einer größeren Kluft zwischen den Generationen führen könnte. Mehr aktuelle Studien in der März-Ausgabe „Vereinbarkeit in Zahlen“.

Donnerstag, 21. März 2024

Nachhaltig zur Nachhaltigkeit: Neue Berichterstattungspflicht will für mehr Impact sorgen

Mit der CSRD werden nicht nur mehr Unternehmen über ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten berichten müssen. Auch inhaltlich sind sie stärker gefordert. (Quelle: deathtothestockphoto.com)

Als tiefgreifend werden die Änderungen bezeichnet, die von den neuen Anforderungen an die Nachhaltigkeitsberichterstattung ausgehen. Wir erklären in unserer heute eröffneten Blog-Serie „Nachhaltig zur Nachhaltigkeit“, was sich formell für wen aktuell und künftig ändert. In den kommenden Folgen werden wir den Blick vor allem auf die soziale Säule der Nachhaltigkeit lenken, in der die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben eine tragende Rolle spielt.

Montag, 18. März 2024

66 Organisationen erhalten Gütesiegel der Vereinbarkeit

21 Unternehmen, 33 Institutionen & zwölf Hochschulen als Zertifikatsempfänger zum 15. März 2024 (berufundfamilie Service GmbH)
 
Am 15. März 2024 erhielten 66 Organisationen (erneut) das Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule. Alle relevanten Informationen zu den Zertifikatsempfängern sind hier nachzulesen im Blog.

Mittwoch, 13. März 2024

Maßgeblich motivierend für Generation Z: Empathische Führung und wertschätzende Kommunikation

Studie unterstreicht die Bedeutung von u.a. Führung sowie Information und Kommunikation für die Generation Z als Hebel gegen „Quiet Quitting“ und seine mögliche Folge, die „Great Resignation“ (Quelle: deathtothestockphoto.com)

Welches Verhalten wünscht sich die Generation Z von Führungskräften? Was sollte ihrer Meinung nach im Arbeitsumfeld Information und Kommunikation am besten aussehen? Mit den Antworten beschäftigen wir uns in dem heutigen dritten und damit letzten Teil des Ergebnisberichts zu unserer gemeinsamen Forschungsstudie mit der iba – Internationale Berufsakademie.

Mittwoch, 6. März 2024

Umfrageergebnisse Teil 3: Wie sag ich’s? – Nicht jeder Vereinbarkeitswunsch ist erfüllbar

Im Gespräch bleiben, wenn mal was nicht geht – das gilt insbesondere auch hinsichtlich nicht erfüllbarer Vereinbarkeitswünsche
(Quelle: deathtothestockphoto.com)

Wenn ein Arbeitgeber einen individuellen Vereinbarkeitswunsch einer*eines Mitarbeitenden nicht erfüllen kann, ist die Enttäuschung auf Beschäftigtenseite groß. Das ist nachvollziehbar. Nachvollziehbar sollte aber auch sein, warum das Anliegen nicht realisierbar ist. In unserem dritten und gleichzeitig letzten Teilbericht zu unserer jüngsten Umfrage unter auditierten Organisationen, schauen wir auf die Grenzen der Vereinbarkeit.