Dienstag, 11. Dezember 2018

100 Arbeitgeber mit Zertifikat der berufundfamilie ausgezeichnet

100 Unternehmen, Institutionen und Hochschule erhalten Zertifikat zum audit berufundfamilie/
audit familiengerechte hochschule  (© berufundfamilie Service GmbH)

Zum Jahresende können sich 100 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen freuen: Ihnen wurde gestern, am 10. Dezember 2018, das Qualitätssiegel audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule erteilt. Damit gehören sie zu den knapp 1.000 Arbeitgebern in Deutschland, die von der berufundfamilie für Ihr Engagement für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben ausgezeichnet wurden.

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Neues Tool: Mit der Pflegothek pflegebewusste Angebote richtig kommunizieren

Pflegothek – das Rüstzeug für die interne Kommunikation (© deathtothestockphoto.com)

Sie sind ein Arbeitgeber, der betriebliche Lösungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege bietet? Sie möchten Ihren pflegenden Beschäftigten einen Überblick über das Angebot und Zugang zu den richtigen Ansprechpartner*innen verschaffen sowie auch nicht-pflegende Mitarbeiter*innen für das Thema sensibilisieren? Kurzum: Ihr pflegebewusstes Angebot soll nicht nur bekannt sondern auch genutzt werden? Dann sollten Sie die Pflegothek anfordern – den neuen berufundfamilie-Infobaukasten zur internen Kommunikation rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege.

Montag, 3. Dezember 2018

Neues audit-Format verbindet Inklusion und Vereinbarkeit

Das inklusive audit bringt die Vereinbarkeitsbelange von Beschäftigten
mit und ohne Handicap zusammen (© deathtothestockphoto.com)

Zum heutigen Internationalen Tag der Menschen (03.12.2018) mit Behinderung stellen wir unser neues Format vor: Das inklusive audit richtet sich an alle in Rehabilitationseinrichtungen tätigen Menschen. Im Auditierungsprozess stehen die Bedürfnisse der Beschäftigten mit und ohne Handicap hinsichtlich der Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Mittelpunkt. Damit trägt die berufundfamilie Service GmbH zum Fortschritt im Bereich Inklusion bei und stärkt das Bewusstsein für die Vielfalt und die Individualität unserer Gesellschaft. Die ersten Erfahrungen mit dem inklusiven Format wurden gemeinsam mit dem Arbeitgeber alsterarbeit gGmbH in Hamburg gesammelt. 

Freitag, 30. November 2018

Vereinbarkeit in Zahlen: Vereinbarkeit bewegt Beschäftigte



Einmal im Monat fassen wir in einem Blog die aktuellen Zahlen, Daten, Fakten aus der Arbeitswelt zusammen. Heute: Die Generation X (Jahrgang 1965 – 1980) steht im Vergleich zu anderen Generationen, vor der größten Herausforderung Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren. Studentinnen bezweifeln, dass sich Beruf und Karriere miteinander vereinbaren lassen.

Dienstag, 20. November 2018

"Zur Debatte, Herr Schmitz": Flexibilisierung – für die einen Fluch, für die anderen Segen?


Flexibilisierung von Arbeitsmodellen – ein dehnbarer Begriff (©deathtothestockphoto.com)

20,8 Mio. Beschäftigte nutzten in Deutschland im Jahr 2016 ein Arbeitszeitkonto. Zehn Jahre zuvor – also im Jahr 2006 – waren es 13,7 Mio.[1] Ein Indikator dafür, dass die Flexibilisierung der Arbeitswelt zugenommen hat. Und voraussichtlich wird sie dies weiterhin tun. Aber wem nützt die Flexibilisierung von Arbeitsmodellen eigentlich und wem sollte sie nützen? Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, erörtert im Interview der Blog-Serie „Zur Debatte, Herr Schmitz“ Chancen und Grenzen der Flexibilisierung.

Donnerstag, 15. November 2018

Interview: „berufundfamilie ist genauso vielfältig wie Vereinbarkeit“



Silke Werner, Akademie – Netzwerktreffen und Seminare, und Daniel Nold, Begutachtung und Zertifizierungen, sind 
die langjährigsten Beschäftigten der berufundfamilie (Foto: Martina Seitz)

2018 ist das Jahr des zwanzigjährigen Jubiläum des audit berufundfamilie. Seit 2006 sind Silke Werner und Daniel Nold für die berufundfamilie tätig. Als langjährigste Mitarbeiter haben wir sie gebeten, die Fragen der Blog-Serie „Wegbegleiter*innen der berufundfamilie“ zu beantworten. Sie werfen einen Blick auf die Beweggründe ihrer Tätigkeit bei der berufundfamilie, ziehen thematisch Bilanz und werfen einen Blick in die Zukunft.

Dienstag, 13. November 2018

Vier weitere Arbeitgeber dürfen sich Träger des Otto Heinemann Preises nennen

Otto Heinemann Preis 2018 – erstmals auch an KMU (©LVM)

Am 9. November 2018 war es so weit: Drei Arbeitgeber erhielten im Rahmen der 5. Berliner Pflegekonferenz im WECC Event und Convention Center den Otto Heinemann Preis. Der Preis, der vorbildliche Arbeitgeber in Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege honoriert, ging an: das Oberlandesgericht Köln (Kategorie bis 1.000 Beschäftigte), die LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein a. G. (Kategorie 1.001 bis 5.000 Beschäftigte) und die Henkel AG & Co. KGaA, Standort Düsseldorf (Kategorie über 5.000 Beschäftigte). Der erstmals vergebende Sonderpreis, unterstützt von der Deutschen Rentenversicherung Bund, ging an die h.kühn GmbH.

Freitag, 9. November 2018

Wake up! – Leipzig wird in Sachen „Beruf und Pflege“ wachgerüttelt


Morgendlicher Input für Personaler*innen zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege“ (©deathtothestock.com)

Die neue berufundfamilie-Veranstaltungsreihe „Wake up! – Das Vereinbarkeits-Frühstück für Personaler*innen“ kommt nach Leipzig. Am 27. November 2018 erhalten Personalverantwortliche und weitere interessierte Arbeitgebervertreter*innen Impulse für eine pflegebewusste Personalpolitik. Das Programm, das unter dem Titel „Beruf und Pflege vereinbaren: Menschlich unausweichlich, betrieblich unabdingbar“ läuft, startet um 8 Uhr und endet um 10 Uhr. Jetzt anmelden!

Donnerstag, 8. November 2018

Podcast (Folge 5): Schichtgestaltung, die ins Leben passt



Wer in Schicht arbeitet, hat keine Chance Beruf, Familie und Privatleben miteinander zu vereinbaren? Stimmt nicht, sagt Elke Hömske, Auditorin der berufundfamilie. Sie gibt im Podcast konkrete Empfehlungen, wie eine Schichtgestaltung aussieht, die ins Leben passt, und ermöglicht einen Einblick, wie beispielsweise REWE, Selgros oder das Uniklinikum Münster ihre Mitarbeiter*innen entlasten.


Mittwoch, 31. Oktober 2018

Vereinbarkeit in Zahlen: Emotionale Faktoren bestimmen Mitarbeiterzufriedenheit

Aktuelle Stichwörter rund um die Arbeitswelt (© berufundfamilie Service GmbH)

Gesünder arbeiten Beschäftigte, die ihren Job als sinnhaft erleben. Hingegen leiden diejenigen, die ihren Beruf als weniger sinnhaft bewerten, häufiger unter Beschwerden wie Rücken- oder Gelenkschmerzen und Erschöpfung. Weitere aktuelle Zahlen belegen, Beschäftigte ziehen statt dem Gehalt einen sicheren Arbeitsplatz und ein gutes Arbeitsklima vor. Diese und weitere Fakten lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Blog-Serie „Vereinbarkeit in Zahlen“.


Montag, 29. Oktober 2018

Digitale Arbeitswelt trifft analoge Vereinbarkeit

Teilnehmende des Netzwerktreffens diskutieren über Vereinbarkeit in einer digitalen Arbeitswelt
(© pme Familienservice GmbH)

Die Digitale Revolution verändert alle Bereiche: die Gesellschaft, die Arbeitswelt und das Privatleben. Wie wir in fünf, zehn oder fünfzig Jahren leben und arbeiten werden, steht noch nicht fest. Sicher ist: Die Digitalisierung betrifft alle Menschen – auch in ihrer Rolle als Arbeitnehmer*in. Vertreter*innen aus Unternehmen, Institutionen und Hochschulen sind am 24. Oktober zusammengekommen, um gemeinsam darüber zu sprechen, wie Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben in einer digitalisierten Arbeitswelt gestaltet werden kann. 

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Jetzt anmelden: Vereinbarkeitstag des Erfolgsfaktor Familie

Netzwerken und mehr über familienorientierte Unternehmenskultur lernen (©Erfolgsfaktor Familie)


Vereinbarkeitstag – Fortschritt durch familienorientierte Unternehmenskultur“ lautet der diesjährige Titel des Netzwerktreffens, zu dem das Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ im Namen von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und des Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, Dr. Eric Schweitzer, einlädt. Zentrales Thema der Veranstaltung, die am 8. November 2018 in Berlin stattfinden wird, ist das Gelingen einer familienorientierten Unternehmenskultur.

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Podcast (Folge 4): „Top-Manager = Top-Vereinbarkeit?“


„Top-Manager gleich Top-Vereinbarkeit? Führungskräfte und die eigene Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben“, das ist der Titel der neuen Folge der berufundfamilie-Podcast-Serie „HR-Experten im Vereinbarkeits-Talk“.

Familien- und lebensphasenbewusste Lösungen für sich selber zu nutzen, fällt Führungskräften – insbesondere im Upper Management
immer noch schwer. Das zeigen zahlreiche Studien – wie die vom IW Köln aus dem Jahr 2017. Demnach ist für Leitungspositionen eine Vollzeittätigkeit der Standard. Dass es und wie es anders geht, bespricht Silke Güttler im Podcast mit Karin Batz, CEO der INOSOFT AG in Marburg. Nachfolgend lesen Sie eine Zusammenfassung des Gesprächs. 


Donnerstag, 11. Oktober 2018

Interview: „Wir haben ein gemeinsames Ziel: die Familienfreundlichkeit der deutschen Wirtschaft zu stärken“

Kirsten Frohnert ist Projektleiterin des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“ und damit langjährige Kooperationspartnerin der berufundfamilie  (©DIHK Service GmbH)

2007 wurde es vom Bundesfamilienministerium und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag für familienfreundliche Unternehmen gegründet: das Netzwerk „Erfolgsfaktor Familie“. Heute sind mehr als 6.900 Unternehmen Mitglied – vom Handwerksunternehmen über Betriebe der Gesundheitsbranche, des Finanzwesens und des Handels bis hin zu Dienstleistungsunternehmen und Betrieben des Gastgewerbes. Die berufundfamilie ist langjähriger Partner des Netzwerks. Anlässlich des 20. audit-Jubiläums sprechen wir im „Wegbegleiter*innen-Interview“ mit Kirsten Frohnert, Projektleiterin des Netzwerkbüros. 

Dienstag, 2. Oktober 2018

84 Arbeitgeber erhalten Zertifikat der berufundfamilie für familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik


47 Unternehmen, 30 Institutionen und 7 Hochschulen erhalten das Zertifikat der berufundfamilie
(© berufundfamilie Service GmbH)


Am 30. September 2018 erhielten 84 Arbeitgeber die Bestätigung: Sie dürfen das Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule für mindestens drei Jahre tragen. 47 Unternehmen, 30 Institutionen und 7 Hochschulen haben das Auditierungsverfahren demnach erfolgreich abgeschlossen. Als Bescheinigung ihrer strategisch ausgerichteten familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik erhalten sie das Zertifikat.  

Mittwoch, 26. September 2018

Vereinbarkeit in Zahlen: Große Erwartungen?

Aktuelle Stichwörter rund um die Arbeitswelt

Hätten Sie gedacht, dass 14 % der Beschäftigten innerlich bereits gekündigt haben? Und das Gehalt dürfte nicht der triftige Grund sein. Vielleicht aber die fehlende Aussicht auf Home-Office-Nutzung nach eigenen Präferenzen oder unerfüllte Erwartungen an die Führungskraft? Ziehen Sie Ihre eigenen Schlüsse aus den aktuellen Daten und Fakten, die wir für Sie in der September-Ausgabe des Blogs „Vereinbarkeit in Zahlen“ aufbereitet haben. 


Donnerstag, 20. September 2018

Clever gelöst: Praxisbeispiele zur Vereinbarkeit von Beruf und Kinderbetreuung


Zeitgemäße betriebliche Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Kinderbetreuung: Von zeitlichem Bonus, über finanzielle Unterstützung bis hin zur Babysitter-Vermittlung  (©deathtothestockphoto.com)

Auch an diesem 20. Oktober feiern wir in Deutschland wieder Weltkindertag. Weil das Thema „Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium und Kinderbetreuung“ schier unerschöpflich ist, möchten wir aus gegebenem Anlass hier einige Praxisbeispiele von Arbeitgebern teilen, die nach dem audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule zertifiziert sind. Also, gerne nachmachen.

Dienstag, 11. September 2018

LebensretterInnen – der exklusive Vereinbarkeits-Rap





Zu brisant, zu ernst…? – Ist die familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ein Thema, über das sich rappen lässt? Vortrefflich sogar, wie Die Eventpoeten um Tobias Schirneck auf der 20. Zertifikatsverleihung zum audit berufundfamilie (27. Juni 2018) bewiesen. Sie versetzen die Hauptstadt mit ihren exquisiten Lyrics rund um unser Jahresmotto „Es bleibt alles anders.“ in den Vereinbarkeits-Flow. Hier der exklusiv zu unserer Geburtstagsparty erstellte Text der beiden „Rapagogen“ der Who Am I – Creative Academy – und vorab eine kleine Performance-Kostprobe in Bild und Ton.


Donnerstag, 6. September 2018

Charta-Verleihung: 213 Unternehmen setzen sich für Beruf und Pflege ein

39 Charta-Unternehmen nehmen in 2018 ihre Auszeichnung in Empfang
 (Foto: Katrin Denkewitz/ BWHW) 

39 Unternehmen, Behörden, Gemeinden, Institutionen und Hochschulen unterzeichneten in 2018 die Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege in Hessen. Am Dienstag, den 04. September 2018 verlieh Staatssekretär Dr. Wolfgang Dippel, Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, die Auszeichnung. Das Netzwerk ist zwischen 2013 und 2018 von 13 auf 213 Unternehmen gewachsen. 

Mittwoch, 5. September 2018

Neu: Wake Up! – Vereinbarkeits-Frühstück für Personaler*innen

Vereinbarkeit zum Frühstück: Wake up! – Neue Veranstaltungsserie der berufundfamilie, des LOB Magazins und famPLUS (©deathtothestockphoto.com)
 
Gemeinsam mit dem LOB Magazin und der famPLUS GmbH starten wir eine neue Veranstaltungsserie für HR-Expert*innen. „Wake Up! – Das Vereinbarkeits-Frühstück für Personaler*innen“ lautet der Titel des Formats, das in diesem Jahr in mindestens vier Städten präsent sein wird. Den Start macht am 10. Oktober 2018 München.

Dienstag, 28. August 2018

Vereinbarkeit in Zahlen: Von Tatsachen, Risiken und Chancen

Aktuelle Stichwörter rund um die Arbeitswelt (©berufundfamilie Service GmbH)



Unsere heutige Ausgabe der Blog-Serie „Vereinbarkeit in Zahlen“ betrachtet
  • Tatsachen – wie den Gender Time Gap und den Gender Care Gap
  • und Risiken – wie den des Fachkräftemangels auf die wirtschaftliche Lage von KMUs
  • sowie Chancen – nämlich die durch das ElterngeldPlus und den Partnerschaftsbonus. 

Mittwoch, 22. August 2018

Mit der berufundfamilie ein Freiticket zur Zukunft Personal Europe lösen


Information, Beratung und Jubiläumsüberraschungen: Die berufundfamilie Service GmbH auf der Zukunft Personal Europe 2018 (©berufundfamilie Service GmbH)


Information, Beratung und Jubiläumsüberraschungen: Die berufundfamilie Service GmbH präsentiert auf der Zukunft Personal Europe 2018 ihr umfangreiches Portfolio rund um eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik. Interessierte können jetzt ein Freiticket gewinnen.

Dienstag, 14. August 2018

Unsere neue Serie: „Zur Debatte, Herr Schmitz“ – Gerecht? Neidisch? – Ist Vereinbarkeit für alle da?


Unsere neue Blog-Serie: „Zur Debatte, Herr Schmitz“

Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH,
zu aktuellen Fragestellungen. Heute:

Gerecht? Neidisch? – Ist Vereinbarkeit für alle da?

Ansprechpartner auch für brisante Themen der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben: Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie (©berufundfamilie Service GmbH)

Jede Sommerferien das gleiche Bild in den Büros: Beschäftigte mit Kindern lassen in den Ferien verweist ihre Schreibtische zurück, während die ohne Nachwuchs die Stellung halten. Das mag überspitzt formuliert sein; Tatsache ist aber, dass die Debatte um eine gerechte Urlaubsverteilung anhält – genauso wie die Debatte um die gleichmäßige Nutzung von betrieblichen Angeboten zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben. Gibt es überhaupt Gerechtigkeit in der Vereinbarkeit? Ist die Neiddebatte überspitzt?

Mittwoch, 8. August 2018

Interview: „Mit der Messung betriebswirtschaftlicher Effekte haben wir Neuland betreten“

Prof. Dr. Dr. Helmut Schneider ist Inhaber des SVI-Lehrstuhls an der Steinbeis-Hochschule Berlin
und Mitglied des Kuratoriums der berufundfamilie  (©Steinbeis-Hochschule)

„Investitionen in eine familienbewusste Personalpolitik lohnen sich!“ Die Zusammenarbeit zwischen Prof. Dr. Dr. Helmut Schneider und der berufundfamilie startete mit dem Ziel, die betriebswirtschaftlichen Effekte einer familienbewussten Personalpolitik messbar zu machen. Gesagt, getan! Seit 2016 nimmt er als Zertifizierungsbeauftragter eine zentrale Rolle im Kuratorium der berufundfamilie ein. Im Interview beantwortet er die fünf Fragen der Blog-Serie „Langjährige Wegbegleiter*innen der berufundfamilie“. 

Dienstag, 31. Juli 2018

Vereinbarkeit in Zahlen: Familienbewusste Arbeitgeber punkten


Vereinbarkeit und Arbeitswelt: Aktuelle Zahlen und Stichwörter

Sie sind weiblich und streben eine Karriere in einem kommunalen Unternehmen an? In Berlin liegt die Chance bei 31,5 %, in der Chefetage auf andere Frauen zu treffen; in Schleswig-Holstein nur bei 7,8 %. Der Wertewandel unter Studierenden, der Einfluss familienbewusster Maßnahmen auf die Dauer der Elternzeit und der Zeitdruck als Belastungsfaktor für Eltern sind weitere Zahlen, Daten, Fakten die wir Ihnen im aktuellen Artikel der Blog-Serie „Vereinbarkeit in Zahlen“ vorstellen.

Dienstag, 24. Juli 2018

„Nur ein paar Klicks…“ – Neues Familienportal ist zentrale Infoquelle



Alles Wichtige nur ein paar Klicks entfernt: Das neue zentrale Familienportal des Bundesfamilienministeriums (©BMFSFJ)


Wo finden Familien Informationen für alle Lebenslagen – umfassend und gut verständlich erklärt? Auf dem neuen Familienportal des Bundesfamilienministeriums: www.familienportal.de. Hier ein paar Hinweise auf Inhalte und Features.

Dienstag, 17. Juli 2018

Alles eine Frage der Zeit?

Ist gelingende Vereinbarkeit nur eine Frage des Zeitmanagements? (©unsplash.com) 

Zeit ist das, was man an der Uhr abliest.

Albert Einstein
 
Zeit aus der Sicht eines theoretischen Physikers, der hochkomplexe Zusammenhänge entwirrte – und doch erscheint uns diese Erkenntnis manchmal zu simpel. Zeit ist für uns ein komliziertes Thema, denn sie ist ein knappes Gut. 24 Stunden am Tag reichen uns oft nicht aus, um allen Aufgaben gerecht zu werden. Und schon sind wir bei der „Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben“. Denn gerade hier begegnen wir Zeitkonflikten. Aber was bedeutet Zeit eigentlich im Zusammenhang mit Vereinbarkeit? Wir haben unserer Auditor*innen – also die Expert*innen für familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik gefragt, was Vereinbarkeit mit Zeitmanagement zu tun hat. Hier die Antworten.


Mittwoch, 11. Juli 2018

Interview: Von familienfreundlicher zu lebensphasenorientierter Personalentwicklung

Andrea Hoge, Leitung des audit berufundfamilie,
Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
(© DRV Braunschweig-Hannover)

„Vereinbarkeit ist zur Selbstverständlichkeit geworden“, sagt Andrea Hoge, Leitung des audit berufundfamilie bei der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover, auditiert seit 2000. Kein Grund mit einer Weiterentwicklung der familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik aufzuhören. Andrea Hoge beantwortet in Monat Juli unsere Fragen aus der Blog-Serie „Wegbegleiter*innen“. 

Donnerstag, 5. Juli 2018

Arbeitest Du nur oder vereinbarst Du schon? – Vereinbarkeit bei der berufundfamilie


Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben – und du? (©deathtothestockphoto.com)


In diesem Jahr feiern wir den 20. Geburtstag des audit berufundfamilie. In zwei Dekaden hat sich einiges an Know-how bezüglich der Gestaltung einer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik angesammelt. Und das sollte doch auf unseren eigenen Betrieb abfärben. Immer wieder stellen uns Arbeitgeber daher wohl auch die Frage: „Wie vereinbaren Sie bei der berufundfamilie denn eigentlich?“ Wir können uns ja leider nicht selber auditieren, aber wir können vereinbaren. Dabei gucken wir natürlich auch gerne mal bei den zertifizierten Arbeitgebern ab.

Dienstag, 3. Juli 2018

Vereinbarkeit in Zahlen: Familienbewusste Personalpolitik rechnet sich

Vereinbarkeit und Arbeitswelt: Aktuelle Zahlen und Stichwörter

Effektive Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen, höhere Zufriedenheit in der Belegschaft und positives Image des Unternehmens – Investieren Unternehmen in eine bessere Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, profitieren sie von positiven betriebswirtschaftlichen Effekten. Diese und weitere aktuelle Zahlen und Studien zur Vereinbarkeit und der Arbeitswelt im aktuellen Blog der Serie „Vereinbarkeit in Zahlen“.


Freitag, 29. Juni 2018

Gerappt, geklatscht, gefeiert – Das war die 20. Zertifikatsverleihung der berufundfamilie



Bundesfamilienministerin Franziska Giffey bezeichnete sie als „Crème de la Crème der Arbeitswelt“. 300 Arbeitgeber sind am 27. Juni 2018 in Berlin zusammengekommen, um ihr Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule in Empfang zu nehmen. Ein Rückblick auf die 20. Zertifikatsverleihung der berufundfamilie.

Mittwoch, 20. Juni 2018

Wir feiern die 20. Zertifikatsverleihung

 

1.733 – so viele Unternehmen, Institutionen und Hochschulen haben zwischen 1998 bis heute das Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule erhalten. Am 27. Juni 2018 reisen zum zwanigsten Mal Arbeitgeber aus ganz Deutschland nach Berlin, um öffentlich zu bekennen: Wir setzen uns für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben ein. Die Highlights der Zertifikatsverleihungen haben wir in einem Film zusammengefasst. Jetzt reinschauen!

Montag, 18. Juni 2018

Interview: Es geht um Verbesserung statt Stillstand

Bruno Wenn, Sprecher der Geschäftsführung der DEG –
Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (© DEG)

Abschaffung der Kernarbeitszeit, Flexibilisierung von Arbeitszeit und –ort, deutlich mehr Frauen in Führungspositionen – mit solchen Maßnahmen hat die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft in den vergangenen Jahren die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben gestärkt. Bruno Wenn, Sprecher der Geschäftsführung der DEG, hat diese Entwicklung maßgeblich vorangetrieben. Ende Juni 2018 wird er in den Ruhestand gehen. Kein Grund für die DEG, das Thema Vereinbarkeit von der Agenda zu streichen. 

Montag, 11. Juni 2018

Interview: „Unsere Mitarbeitenden sind motivierter und identifizieren sich stärker als zuvor mit dem Unternehmen“

Sabine Zimmermann, audit-Projektleitung, und Ralf Brinkhoff, Vorstand der Semper idem Underberg AG
(© Underberg AG)
 
Seit 20 Jahren gibt es das audit berufundfamilie. Die Semper idem Underberg AG trägt seit 1999 das Zertifikat der berufundfamilie. Sabine Zimmermann, audit-Projektleitung, und Ralf Brinkhoff, Vorstand der Semper idem Underberg AG, sprechen im Interview aus der Blog-Serie "Wegbegleiter*innen" über die Gründe der Zertifizierung und warum es sich nach knapp zwanzig Jahren weiterhin lohnt, an der Weiterentwicklung der familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik zu arbeiten. 

Donnerstag, 7. Juni 2018

Mitmachen und Vorbild sein! Otto Heinemann Preis zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Unternehmen können sich jetzt für den Otto Heinemann Preis bewerben
(© spektrumK)

Bieten Sie in Ihrem Unternehmen bereits unterstützende Lösungen für Beschäftigte an, die Familienangehörige pflegen? Dann bewerben Sie sich bis zum 15. Juli 2018 für den Otto Heinemann Preis. Ziel des Preises ist es, durch die Auszeichnung pflegesensibler Unternehmen, Vorbilder zu schaffen, um andere Arbeitgeber für die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege zu sensibilisieren. 

Montag, 4. Juni 2018

84 familien- und lebensphasenbewusste Arbeitgeber mit Zertifikat ausgezeichnet

84 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen erhalten Zertifikat der berufundfamilie

Zum 31. Mai 2018 erhalten 84 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen das Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule. Das Zertifikat belegt: Die Arbeitgeber arbeiten in den kommenden drei Jahren an der Weiterentwicklung ihre familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik. Diesen Zertifikatsträgern gratulieren wir zu ihrer Auszeichnung. 

Freitag, 1. Juni 2018

Weltelterntag: Eltern werden ist nicht schwer… – Beispiele betrieblicher familienbewusster Maßnahmen

Arbeitgeber bieten vielfältige Lösungen, um Eltern in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen (©deathtothestockphoto.com)
Stichwort "Weltelterntag": Was tun Arbeitgeber, um beschäftigte Eltern in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen? Die berufundfamilie nennt in ihrem Blogbeitrag einige Beispiele.

Donnerstag, 24. Mai 2018

Vereinbarkeit in Zahlen: Neue Studien – u.a. zu Kündigungsgründen und Wünschen von pflegenden Beschäftigten



Vereinbarkeit und Arbeitswelt: Neue Zahlen rund um essenzielle Stichwörter  (©berufundfamilie Service GmbH)


 

Wie steht es um die Fachkräftelücke im MINT-Bereich? Aus welchen Gründen kündigen Beschäftigte? Was wünschen sich Mitarbeiter*innen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Pflege? … Aktuelle Studien bieten Antworten, die wir in der Mai-Ausgabe der monatlich erscheinenden Serie „Vereinbarkeit in Zahlen“ gewohnt knackig für Sie zusammengefasst haben.


Donnerstag, 17. Mai 2018

Interview: „Vereinbarkeit - vom Lippenbekenntnis zum anerkannten Thema“

Alice Güntert, Leiterin des Forums „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“
bei der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH (© MRN GmbH)

Alice Güntert leitet das Forum „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ bei der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH. Seit vielen Jahren bringen die MRN GmbH und die berufundfamilie Unternehmen zusammen, die an Trends und praktischen Lösungen einer familienbewussten Personalpolitik interessiert sind. Im Monat Mai beantwortet Alice Güntert uns die fünf Fragen der Blog-Serie „Wegbegleiter*innen“ und stellt fest: Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist längst kein bloßes Lippenbekenntnis mehr.   


Dienstag, 15. Mai 2018

Gastbeitrag: Familie verändert Unternehmen


Vorstände und die oberste Führungsebene definieren im Auditierungsprozess den Familienbegriff

Während in den 50er Jahren in Deutschland noch die Kernfamilie, bestehend aus verheirateten Eltern und ihren Kindern, die Regel war, ist Familie heute vielfältiger geworden. Mit dem gesellschaftlichen Wandel der Familie ist die Verantwortung für die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben für Unternehmen gestiegen. Stellt sich ein Unternehmen dem audit berufundfamilie, legt die oberste Führungsebene fest, was sie unter „Familie“ versteht. Sigrid Bischof, Auditorin der berufundfamilie, erläutert am heutigen Internationalen Familientag (15.05.2018), wie sich der Familienbegriff in der Arbeitswelt gewandelt hat und was die Diskussion in der Führungsebene auslöst.

Donnerstag, 3. Mai 2018

Podcast (Folge 3): Alles ist möglich vs. Geht gar nicht – Über die (Un-)Möglichkeit der Vereinbarkeit



Morgens entspannt die Kinder zur Schule gefahren, pünktlich im Büro angekommen, die E-Mails vor dem ersten Termin gecheckt und nachmittags auf dem Rückweg noch den Wocheneinkauf für die pflegebedürftige Mutter besorgt. Klappt doch prima, alles kinderleicht. An diesem Bild der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben gibt es berechtigten Zweifel. Unter dem Stichwort "Vereinbarkeitslüge" diskutieren Expert*innen, Eltern und Pflegende, ob Vereinbarkeit überhaupt funktionieren kann oder eine Sache der Unmöglichkeit ist. Patrick Frede und Steffen Kühn nähern sich im Podcast dieser Frage aus der Sicht als Berater der berufundfamilie und als Familienväter an. 

Freitag, 27. April 2018

Vereinbarkeit in Zahlen: Über Karrierechancen, Elternkompetenzen und die richtige Arbeitgeberwahl

Vereinbarkeit und Arbeitswelt: Aktuelle Zahlen und Stichwörter (©berufundfamilie Service GmbH)
 
Sind Eltern die besseren Mitarbeiter*innen? Wie viele Unternehmen bieten Frauen Top-Karrierechancen an? Und welche Kriterien sind für Fachkräfte bei der Wahl ihres Arbeitgebers entscheidend? Antworten auf diese und weitere Fragen lesen Sie in der April-Ausgabe der monatlich erscheinenden Serie „Vereinbarkeit in Zahlen“. 

Mittwoch, 25. April 2018

Podcast (Folge 2): New Work! New Vereinbarkeit?

 
Wie werden wir in einer digitalisierten Welt zukünftig arbeiten? New Work heißt der Ansatz unter dem diese Frage diskutiert wird. Häufig beschworen: New Work bietet die Chance, Beruf und Privatleben leichter zu vereinbaren. Isabelle Kürschner erläutert im Podcast die Chancen der neuen Arbeitswelt für die Vereinbarkeit, die damit verbundenen Herausforderungen für Führungskräfte und die Frage, wie Unternehmen den Wandel aktiv gestalten können.

Donnerstag, 19. April 2018

Gastbeitrag: Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege - Die Chance für hessische Unternehmen ein Zeichen zu setzen


Die Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege ist bundesweit einmalig
(© berufundfamilie gGmbH)

Auch 2018 haben hessische Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen wieder die Chance, ein Zeichen für eine familien- und pflegefreundliche Unternehmenskultur zu setzen, indem sie die Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege unterzeichnen. Die feierliche Überreichung der Charta an alle diesjährigen Unterzeichner findet am 04.09.2018 statt.
Noch bis 06.06.2018 können Unternehmen ihre Unterlagen einreichen, um an der großen Charta-Verleihung im September teilnehmen zu können.

Donnerstag, 12. April 2018

Interview: „Vereinbarkeit ist aus der Hochschullandschaft nicht mehr wegzudenken. Dazu hat das audit wesentlich beigetragen“

Die Christian-Albrechts-Universität trägt seit 2002 das Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule
(Foto: Jürgen Haacks / Uni Kiel)

2002 wurden erstmals Universitäten und Hochschulen durch das Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule ausgezeichnet. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist mit heute rund 26.500 Studierenden und 3.800 Beschäftigten Zertifikatsträgerin der ersten Stunde. Bettina Bolterauer, Leiterin des Familien- und Welcome Services in der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie, berichtet über die Gründe der Zertifizierung, die Stellung der Vereinbarkeit in der Hochschullandschaft und die Highlights von 134 vereinbarten Maßnahmen in 16 Jahren Zertifikatsträgerschaft. 

Dienstag, 10. April 2018

Eine Erfolgstory in zwölf Kapiteln: Wie das audit die GP Grenzach Produktions GmbH darin unterstützt, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein

Eine Case Study zeigt wie das audit berufundfamilie Arbeitgeber erfolgreich zu einer
familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik führt (©deathtothestockphoto.com)

Die GP Grenzach Produktions GmbH ist Tochter der Bayer AG, zählt ca. 500 Beschäftigte und ist seit 2008 Zertifikatsträger der berufundfamilie. Was haben zehn Jahre audit berufundfamilie für das Unternehmen gebracht? Auf der Grundlage von Interviews mit mehreren Vertreter*innen der GP Grenzach und ergänzt durch eine Auswertung schriftlicher Infomaterialien des Unternehmens ist eine Case Study entstanden. Diese erläutert erstmals aus der Sicht eines Zertifikatsträgers, wie das audit berufundfamilie wirkt und Arbeitgeber darin unterstützt, eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik zu entwickeln, die zum Unternehmen und seinen Beschäftigten passt.

Donnerstag, 5. April 2018

Es wird Zeit: Wie Sie Erfahrungswissen und Kompetenzen erfahrener Beschäftigter im Unternehmen halten

Eine zukunftsfähige Personalpolitik nimmt erfahrene Beschäftigte in den Blick (©unsplash.com)


Geht es um unterschiedliche Generationen von Beschäftigten, die in Unternehmen tätig sind, wird der Fokus häufig auf die Jungen, die Generationen Y und Z, gelegt. Der heutige „Tag der älteren Generationen“ (05. April 2018) ist eine gute Gelegenheit, die Erfahrenen in der Belegschaft in den Fokus zu nehmen. Martin Volz-Neidlinger erläutert im Blog den Unterschied zwischen kalendarischem und gefühltem Alter sowie Altersmanagement und Generationenmanagement und gibt praktische Tipps, wie Unternehmen erfolgreich das Erfahrungswissen und die Kompetenzen erfahrener Beschäftigter halten können. 

Mittwoch, 4. April 2018

Podcast "HR Experten im Vereinbarkeits-Talk": Ziele und Inhalte



Der erste Podcast der Serien "HR-Experten im Vereinbarkeits-Talk" ist jetzt online. Beruf, Familie und Privatleben gut miteinander vereinbaren können - das ist Wunsch vieler Beschäftigter. Für Arbeitgeber ist Vereinbarkeit die Chance sich zukunftsfähig aufzustellen und Fachkräfte zu binden und zu gewinnen. Möchten auch Sie wissen, wie Unternehmen, Institutionen und Hochschulen eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik gestalten können? Zwei Mal im Monat laden Johanna Pöhland und Silke Güttler Experten der Personalarbeit zum Gespräch, um für Sie Impulse und praktische Tipps für Ihre tägliche Arbeit zu erhalten. 

Donnerstag, 29. März 2018

Vereinbarkeit in Zahlen: Über Geburtenrate, Zukunftssorgen und Gründe gegen Homeoffice

Vereinbarkeit und Arbeitswelt: Aktuelle Zahlen und Stichwörter (©berufundfamilie Service GmbH)

Die Geburtenrate in Deutschland steigt weiter an, Eltern sorgen sich um die Jobchancen ihrer Kinder und Arbeitgeber nennen mehrere Gründe gegen das Homeoffice. Einmal im Monat fassen wir die aktuellen Zahlen, Daten und Fakten aus der Arbeitswelt zusammen. Diese und weitere Informationen lesen Sie im Blog.


Mittwoch, 21. März 2018

Gastbeitrag: Ein bisschen verständlicher bitte! Beruf und Familie? Was bieten eigentlich die Alexianer in Krefeld?




Ein Erklärvideo zeigt wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Beruf, Familie und Privatleben vereinbaren können
(©Alexianer Krefeld GmbH)

Sie setzen auf familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik und stärken mit vielfältigen Angeboten die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Wissen das auch Ihre aktuellen und potenziellen Beschäftigten? Die Alexianer Krefeld GmbH hat einen kreativen Weg gefunden, ihre familienbewusste Personalpolitik und die damit verbundenen konkreten und manchmal auch komplexen Angebote einfach zu kommunizieren. Auf eine besondere Art und Weise hat sie diese Botschaft in ein Erklärvideo verpackt und über ein handgezeichnetes Video einfach informiert. Das Video können Sie sich hier anschauen. 

Montag, 19. März 2018

Wir gratulieren! 49 Arbeitgeber erhalten Zertifikat der berufundfamilie



49 Arbeitgeber erhalten das Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule
(©berufundfamilie Service GmbH)

Am 15. März 2018 haben 21 Unternehmen, 20 Institutionen und 8 Hochschulen die Nachricht erhalten, dass sie für drei (weitere) Jahre dazu berechtigt sind, das Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule zu tragen. Wir gratulieren diesen Arbeitgebern, die sich das Ziel gesetzt haben, die Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium, Familie und Privatleben für Ihre Beschäftigten und auch ihre Studierenden zu verbessern.

Donnerstag, 15. März 2018

Interview: „Während früher Vereinbarkeit für Arbeitgeber kostete, zahlt sich heute die Investition nachweislich aus“



Elena de Graat, Auditorin der berufundfamilie Service GmbH (Foto: privat)

Elena de Graat hat das audit berufundfamilie Mitte der 90er Jahre mitentwickelt. Sie ist Auditorin für die berufundfamilie Service GmbH und beschäftigt sich seit rund 15 Jahren mit der Berechnung von Kosten und Nutzen familienorientierter Maßnahmen. Im Interview spricht sie über Hintergründe und Erfolge der 20jährigen Zusammenarbeit mit der berufundfamilie.

Montag, 12. März 2018

8. Demografiekongress: Erlernen Sie Führen in Zeiten der Individualisierung



berufundfamilie Forum „Dreiklang der Vereinbarkeit – Führung in Zeiten von Individualisierung“ auf dem 8. Demografiekongress (©Demografienetzwerk FrankfurtRheinMain)

Die berufundfamilie Service GmbH übernimmt erstmals die Regie für das Thema Vereinbarkeit auf dem Demografiekongress, der am 22. März 2018 unter dem Titel „Miteinander innovativ – Generationen im Takt“ in Frankfurt am Main stattfindet. Mit dem Forum „Dreiklang der Vereinbarkeit – Führung in Zeiten von Individualisierung“ richtet sich die berufundfamilie an Führungskräfte, die mehr denn je dem wachsenden Spannungsfeld zwischen betrieblichen Erfordernissen, den Belangen der Beschäftigten und den Bedarfen des Teams ausgesetzt sind.

Donnerstag, 8. März 2018

Wie Frauen Arbeit und Familie unter einen Hut bringen (wollen)


Zum Weltfrauentag: Wie Frauen Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben leben (wollen)
(©deathtothestockphoto.com)

Immer mehr Frauen sind erwerbstätig und erwirtschaften ihren Lebensunterhalt selbstständig. Trotzdem übernehmen sie weiterhin den Großteil der Kinderziehung, pflegen Angehörige und kümmern sich um den Haushalt. Der heutige Weltfrauentag ist eine gute Gelegenheit sich anschauen, wie Frauen Beruf, Familie und Privatleben vereinbaren und was sie sich wünschen. 

Freitag, 2. März 2018

Vereinbarkeit in Zahlen: Über Arbeitgeberwechsel, Digitalisierung und Frauen in Führung


(Vereinbarkeit und Arbeitswelt: Aktuelle Zahlen und Stichwörter © berufundfamilie Service GmbH)


Wer älter als 50 Jahre ist, hat seltener den Wunsch den Arbeitgeber zu wechseln, die Unternehmenskultur ist häufig die größte Hürde für eine erfolgreiche digitale Transformation und Frauen haben in mittelständischen Unternehmen bessere Chancen eine Führungsposition zu übernehmen, als in Konzernen. 

Montag, 26. Februar 2018

Film ab! Das audit in 1 Minute 50 Sekunden erklärt



Statt Worten Bilder sprechen lassen! Kurz und verständlich erklärt unser neuer Film, was das audit der berufundfamilie kann und wie es abläuft. Jetzt reinschauen!

Freitag, 23. Februar 2018

Tarifabschluss: Recht auf 28-Stunden-Woche – guter Ansatz mit Luft nach oben



Flexible Arbeitszeit entlastet Beschäftigte (©unsplash.com)


Der Tarifabschluss der Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg leitete einen Paradigmenwechsel ein. Seit diesem Mittwoch (21.02.2018) sind in allen Tarifgebieten der IG Metall die Verhandlungen durch – und damit gilt ab 2019 für alle Vollzeitbeschäftigten unter den rund 3,9 Mio. Metallerinnen und Metallern: Indem sie selbstbestimmter ihre Arbeitszeit gestalten können, erweitert sich ihr Spielraum Beruf, Familie und Privatleben zu vereinbaren. Doch das Recht auf reduzierte Arbeitszeit macht allein noch keine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik.