Montag, 12. März 2018

8. Demografiekongress: Erlernen Sie Führen in Zeiten der Individualisierung



berufundfamilie Forum „Dreiklang der Vereinbarkeit – Führung in Zeiten von Individualisierung“ auf dem 8. Demografiekongress (©Demografienetzwerk FrankfurtRheinMain)

Die berufundfamilie Service GmbH übernimmt erstmals die Regie für das Thema Vereinbarkeit auf dem Demografiekongress, der am 22. März 2018 unter dem Titel „Miteinander innovativ – Generationen im Takt“ in Frankfurt am Main stattfindet. Mit dem Forum „Dreiklang der Vereinbarkeit – Führung in Zeiten von Individualisierung“ richtet sich die berufundfamilie an Führungskräfte, die mehr denn je dem wachsenden Spannungsfeld zwischen betrieblichen Erfordernissen, den Belangen der Beschäftigten und den Bedarfen des Teams ausgesetzt sind.


Beschäftigte fragen vermehrt auf ihre Anliegen zugeschnittene Lösungen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben nach. Schließlich hat die Individualisierung Einzug in die Personalpolitik gehalten. Doch wie werden familien- und lebensphasenbewusste Maßnahmen zu sinnstiftenden und akzeptablen Maßnahmen gestaltet, wenn

  1. der Betrieb laufen soll,
  2. Beschäftigte zufrieden gestellt und
  3. Teams funktionieren sollen?

Die berufundfamilie Service GmbH präsentiert auf dem 8. Demografiekongress in Frankfurt am Main am 22. März 2018, den Lösungsweg – und damit die Grundlage einer gelingenden Vereinbarkeitspolitik: den Vereinbarkeits-Trialog.



Der Tri-Check – das Tool-Set, das Führungskräfte für Aushandlungsprozesse fit macht (©deathtostock.com )

Von der Theorie in die Praxis: der Tri-Check


Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, erläutert: „Erst der gelingende Vereinbarkeits-Trialog ermöglicht, dass Vereinbarkeitslösungen von allen drei Seiten akzeptiert und damit tragfähig sind.“

So viel zur Theorie. Es geht aber auch ganz praktisch – und zwar mit dem Tri-Check. Der in Kooperation mit der AOK Hessen entwickelte Tri-Check ist ein Tool-Set für erfolgreiches Aushandeln, das gegenseitiges Verständnis für die Anliegen aller Beteiligten schafft. Die Teilnehmer des Forums lernen dieses lösungsorientierte Praxisinstrument nicht nur kennen, sie werden selber erleben können, wie es lebensphasenbewusstes Führen steuern hilft und damit maßgeblich vereinfacht.


Was die Teilnehmer des Forums „Dreiklang der Vereinbarkeit“ erwartet


  1. berufundfamilie Geschäftsführer Oliver Schmitz führt zunächst in den Vereinbarkeits-Trialog ein – und berichtet dabei über die Ursprünge der verschiedensten Bedarfe. Dabei soll verdeutlicht werden, welchen Einfluss die Generationenzugehörigkeit und die unterschiedlichen Lebensphasen sowie -stile nehmen. 
  2. Sonja Lambert von der AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen gewährt einen Einblick in den Entwicklungsprozess des Tri-Checks und erläutert anschaulich die ersten praktischen Erfahrungen mit dem Tool-Set.
  3. Die Teilnehmenden gehen in den Erlebnisaustausch, um Essenzielles zu lernen: Wie wird Verständnis für die unterschiedlichen Belange der Beteiligten geschaffen? Wie wird der Austausch zwischen den Bedarfsgruppen konstruktiv und die Ergebnisse für alle akzeptabel und damit tragfähig gestaltet? Kurzum: Sie lernen, wie Aushandlungsprozesse erfolgreich werden.

Weitere Informationen zum Fachforum finden Sie hier


Sie möchten dabei sein? 


Veranstaltungsdaten auf einen Blick
8. Demografiekongress „Miteinander innovativ – Generationen im Takt”
22. März 2018, 13.30 – 19.00 Uhr 

IHK Frankfurt am Main
Börsenplatz 4
60313 Frankfurt

Das Fachforum der berufundfamilie Service GmbH „Dreiklang der Vereinbarkeit“ (Forum 5: Beruf und Familie) findet von 16:45 bis 19.00 Uhr statt.

Anmeldung
Zum Demografiekongress bzw. Fachforum der berufundfamilie melden Sie sich hier an.  

Teilnehmerbetreuung
Mandelkern Marketing & Kommunikation GmbH
Silke Catón
Tel 069 . 716758025
E-Mail: s.caton@mandelkern.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten