Mittwoch, 25. April 2018

Podcast (Folge 2): New Work! New Vereinbarkeit?

 
Wie werden wir in einer digitalisierten Welt zukünftig arbeiten? New Work heißt der Ansatz unter dem diese Frage diskutiert wird. Häufig beschworen: New Work bietet die Chance, Beruf und Privatleben leichter zu vereinbaren. Isabelle Kürschner erläutert im Podcast die Chancen der neuen Arbeitswelt für die Vereinbarkeit, die damit verbundenen Herausforderungen für Führungskräfte und die Frage, wie Unternehmen den Wandel aktiv gestalten können.

Donnerstag, 19. April 2018

Gastbeitrag: Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege - Die Chance für hessische Unternehmen ein Zeichen zu setzen


Die Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege ist bundesweit einmalig
(© berufundfamilie gGmbH)

Auch 2018 haben hessische Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen wieder die Chance, ein Zeichen für eine familien- und pflegefreundliche Unternehmenskultur zu setzen, indem sie die Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege unterzeichnen. Die feierliche Überreichung der Charta an alle diesjährigen Unterzeichner findet am 04.09.2018 statt.
Noch bis 06.06.2018 können Unternehmen ihre Unterlagen einreichen, um an der großen Charta-Verleihung im September teilnehmen zu können.

Donnerstag, 12. April 2018

Interview: „Vereinbarkeit ist aus der Hochschullandschaft nicht mehr wegzudenken. Dazu hat das audit wesentlich beigetragen“

Die Christian-Albrechts-Universität trägt seit 2002 das Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule
(Foto: Jürgen Haacks / Uni Kiel)

2002 wurden erstmals Universitäten und Hochschulen durch das Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule ausgezeichnet. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist mit heute rund 26.500 Studierenden und 3.800 Beschäftigten Zertifikatsträgerin der ersten Stunde. Bettina Bolterauer, Leiterin des Familien- und Welcome Services in der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie, berichtet über die Gründe der Zertifizierung, die Stellung der Vereinbarkeit in der Hochschullandschaft und die Highlights von 134 vereinbarten Maßnahmen in 16 Jahren Zertifikatsträgerschaft. 

Dienstag, 10. April 2018

Eine Erfolgstory in zwölf Kapiteln: Wie das audit die GP Grenzach Produktions GmbH darin unterstützt, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein

Eine Case Study zeigt wie das audit berufundfamilie Arbeitgeber erfolgreich zu einer
familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik führt (©deathtothestockphoto.com)

Die GP Grenzach Produktions GmbH ist Tochter der Bayer AG, zählt ca. 500 Beschäftigte und ist seit 2008 Zertifikatsträger der berufundfamilie. Was haben zehn Jahre audit berufundfamilie für das Unternehmen gebracht? Auf der Grundlage von Interviews mit mehreren Vertreter*innen der GP Grenzach und ergänzt durch eine Auswertung schriftlicher Infomaterialien des Unternehmens ist eine Case Study entstanden. Diese erläutert erstmals aus der Sicht eines Zertifikatsträgers, wie das audit berufundfamilie wirkt und Arbeitgeber darin unterstützt, eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik zu entwickeln, die zum Unternehmen und seinen Beschäftigten passt.

Donnerstag, 5. April 2018

Es wird Zeit: Wie Sie Erfahrungswissen und Kompetenzen erfahrener Beschäftigter im Unternehmen halten

Eine zukunftsfähige Personalpolitik nimmt erfahrene Beschäftigte in den Blick (©unsplash.com)


Geht es um unterschiedliche Generationen von Beschäftigten, die in Unternehmen tätig sind, wird der Fokus häufig auf die Jungen, die Generationen Y und Z, gelegt. Der heutige „Tag der älteren Generationen“ (05. April 2018) ist eine gute Gelegenheit, die Erfahrenen in der Belegschaft in den Fokus zu nehmen. Martin Volz-Neidlinger erläutert im Blog den Unterschied zwischen kalendarischem und gefühltem Alter sowie Altersmanagement und Generationenmanagement und gibt praktische Tipps, wie Unternehmen erfolgreich das Erfahrungswissen und die Kompetenzen erfahrener Beschäftigter halten können. 

Mittwoch, 4. April 2018

Podcast "HR Experten im Vereinbarkeits-Talk": Ziele und Inhalte



Der erste Podcast der Serien "HR-Experten im Vereinbarkeits-Talk" ist jetzt online. Beruf, Familie und Privatleben gut miteinander vereinbaren können - das ist Wunsch vieler Beschäftigter. Für Arbeitgeber ist Vereinbarkeit die Chance sich zukunftsfähig aufzustellen und Fachkräfte zu binden und zu gewinnen. Möchten auch Sie wissen, wie Unternehmen, Institutionen und Hochschulen eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik gestalten können? Zwei Mal im Monat laden Johanna Pöhland und Silke Güttler Experten der Personalarbeit zum Gespräch, um für Sie Impulse und praktische Tipps für Ihre tägliche Arbeit zu erhalten. 

Donnerstag, 29. März 2018

Vereinbarkeit in Zahlen: Über Geburtenrate, Zukunftssorgen und Gründe gegen Homeoffice

Vereinbarkeit und Arbeitswelt: Aktuelle Zahlen und Stichwörter (©berufundfamilie Service GmbH)

Die Geburtenrate in Deutschland steigt weiter an, Eltern sorgen sich um die Jobchancen ihrer Kinder und Arbeitgeber nennen mehrere Gründe gegen das Homeoffice. Einmal im Monat fassen wir die aktuellen Zahlen, Daten und Fakten aus der Arbeitswelt zusammen. Diese und weitere Informationen lesen Sie im Blog.


Mittwoch, 21. März 2018

Gastbeitrag: Ein bisschen verständlicher bitte! Beruf und Familie? Was bieten eigentlich die Alexianer in Krefeld?




Ein Erklärvideo zeigt wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Beruf, Familie und Privatleben vereinbaren können
(©Alexianer Krefeld GmbH)

Sie setzen auf familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik und stärken mit vielfältigen Angeboten die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Wissen das auch Ihre aktuellen und potenziellen Beschäftigten? Die Alexianer Krefeld GmbH hat einen kreativen Weg gefunden, ihre familienbewusste Personalpolitik und die damit verbundenen konkreten und manchmal auch komplexen Angebote einfach zu kommunizieren. Auf eine besondere Art und Weise hat sie diese Botschaft in ein Erklärvideo verpackt und über ein handgezeichnetes Video einfach informiert. Das Video können Sie sich hier anschauen. 

Montag, 19. März 2018

Wir gratulieren! 49 Arbeitgeber erhalten Zertifikat der berufundfamilie



49 Arbeitgeber erhalten das Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule
(©berufundfamilie Service GmbH)

Am 15. März 2018 haben 21 Unternehmen, 20 Institutionen und 8 Hochschulen die Nachricht erhalten, dass sie für drei (weitere) Jahre dazu berechtigt sind, das Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule zu tragen. Wir gratulieren diesen Arbeitgebern, die sich das Ziel gesetzt haben, die Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium, Familie und Privatleben für Ihre Beschäftigten und auch ihre Studierenden zu verbessern.

Donnerstag, 15. März 2018

Interview: „Während früher Vereinbarkeit für Arbeitgeber kostete, zahlt sich heute die Investition nachweislich aus“



Elena de Graat, Auditorin der berufundfamilie Service GmbH (Foto: privat)

Elena de Graat hat das audit berufundfamilie Mitte der 90er Jahre mitentwickelt. Sie ist Auditorin für die berufundfamilie Service GmbH und beschäftigt sich seit rund 15 Jahren mit der Berechnung von Kosten und Nutzen familienorientierter Maßnahmen. Im Interview spricht sie über Hintergründe und Erfolge der 20jährigen Zusammenarbeit mit der berufundfamilie.

Montag, 12. März 2018

8. Demografiekongress: Erlernen Sie Führen in Zeiten der Individualisierung



berufundfamilie Forum „Dreiklang der Vereinbarkeit – Führung in Zeiten von Individualisierung“ auf dem 8. Demografiekongress (©Demografienetzwerk FrankfurtRheinMain)

Die berufundfamilie Service GmbH übernimmt erstmals die Regie für das Thema Vereinbarkeit auf dem Demografiekongress, der am 22. März 2018 unter dem Titel „Miteinander innovativ – Generationen im Takt“ in Frankfurt am Main stattfindet. Mit dem Forum „Dreiklang der Vereinbarkeit – Führung in Zeiten von Individualisierung“ richtet sich die berufundfamilie an Führungskräfte, die mehr denn je dem wachsenden Spannungsfeld zwischen betrieblichen Erfordernissen, den Belangen der Beschäftigten und den Bedarfen des Teams ausgesetzt sind.

Donnerstag, 8. März 2018

Wie Frauen Arbeit und Familie unter einen Hut bringen (wollen)


Zum Weltfrauentag: Wie Frauen Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben leben (wollen)
(©deathtothestockphoto.com)

Immer mehr Frauen sind erwerbstätig und erwirtschaften ihren Lebensunterhalt selbstständig. Trotzdem übernehmen sie weiterhin den Großteil der Kinderziehung, pflegen Angehörige und kümmern sich um den Haushalt. Der heutige Weltfrauentag ist eine gute Gelegenheit sich anschauen, wie Frauen Beruf, Familie und Privatleben vereinbaren und was sie sich wünschen. 

Freitag, 2. März 2018

Vereinbarkeit in Zahlen: Über Arbeitgeberwechsel, Digitalisierung und Frauen in Führung


(Vereinbarkeit und Arbeitswelt: Aktuelle Zahlen und Stichwörter © berufundfamilie Service GmbH)


Wer älter als 50 Jahre ist, hat seltener den Wunsch den Arbeitgeber zu wechseln, die Unternehmenskultur ist häufig die größte Hürde für eine erfolgreiche digitale Transformation und Frauen haben in mittelständischen Unternehmen bessere Chancen eine Führungsposition zu übernehmen, als in Konzernen. 

Montag, 26. Februar 2018

Film ab! Das audit in 1 Minute 50 Sekunden erklärt



Statt Worten Bilder sprechen lassen! Kurz und verständlich erklärt unser neuer Film, was das audit der berufundfamilie kann und wie es abläuft. Jetzt reinschauen!

Freitag, 23. Februar 2018

Tarifabschluss: Recht auf 28-Stunden-Woche – guter Ansatz mit Luft nach oben



Flexible Arbeitszeit entlastet Beschäftigte (©unsplash.com)


Der Tarifabschluss der Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg leitete einen Paradigmenwechsel ein. Seit diesem Mittwoch (21.02.2018) sind in allen Tarifgebieten der IG Metall die Verhandlungen durch – und damit gilt ab 2019 für alle Vollzeitbeschäftigten unter den rund 3,9 Mio. Metallerinnen und Metallern: Indem sie selbstbestimmter ihre Arbeitszeit gestalten können, erweitert sich ihr Spielraum Beruf, Familie und Privatleben zu vereinbaren. Doch das Recht auf reduzierte Arbeitszeit macht allein noch keine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik. 

Montag, 12. Februar 2018

„Vereinbarkeit wird längst noch nicht so umgesetzt, wie es nötig wäre…“


Interview mit
John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung 


John-Philip Hammersen, Vorsitzender des Kuratoriums der berufundfamilie (©Hertie-Stiftung/Dennis Möbus)


John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, ist Vorsitzender des Kuratoriums der berufundfamilie Service GmbH. Zuvor war er Leiter Presse und Marketing der Bundesagentur für Arbeit.

Freitag, 2. Februar 2018

Vereinbarkeit in Zahlen: Aktuelle Fakten aus der Arbeitswelt


Vereinbarkeit und Arbeitswelt: Aktuelle Zahlen und Stichwörter (©berufundfamilie Service GmbH)

Was beeinflusst unsere Zufriedenheit mit der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben? Und ist das Geld oder Work-Life-Balance entscheidet, für welchen Arbeitgeber wir uns entscheiden?

Donnerstag, 25. Januar 2018

Vereinbarkeit – aus einer monothematischen Ecke heraus zu einem Personalpolitik übergreifenden Thema


Interview mit 
Silke Güttler, Unternehmenskommunikation, berufundfamilie Service GmbH



Silke Güttler, Unternehmenskommunikation,
berufundfamilie Service GmbH (©berufundfamilie Service GmbH)

2018 feiert die berufundfamilie 20-jähriges Jubiläum. Seit 1998 ist die Bedeutung der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben gestiegen. Arbeitgeber, Beschäftigte, Politik und Verbände diskutieren was eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ausmacht und wie sie umgesetzt werden kann. Die berufundfamilie hat mit ihrer Arbeit diesen Diskurs mitgestaltet. Immer an ihrer Seite waren verschiedene Expert*innen und Kooperationspartner. Anlässlich unseres 20-jährigen Jubiläums haben wir langjährige Wegbegleiter*innen darum gebeten, mit uns einen Blick auf die vergangenen 20 Jahre zu werfen und gleichzeitig einen Blick in die Zukunft zu wagen. Den Auftakt macht Silke Güttler,  Unternehmenskommunikation der berufundfamilie Service GmbH.

Donnerstag, 18. Januar 2018

20 Jahre berufundfamilie - Es bleibt alles anders



Aktionslogo zum 20-jährigen Jubiläum
der berufundfamilie
(©berufundfamilie Service GmbH)

1998 war das Jahr, in dem die Bundesrepublik einen Machtwechsel erlebte, die Welt zum Song „Hit Me Baby One More Time“ tanzte - und die gemeinnützige Hertie-Stiftung die berufundfamilie gGmbH gründete. Seither begleitet die berufundfamilie Arbeitgeber bei der (Weiter-)Entwicklung ihrer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik.

Freitag, 12. Januar 2018

Neuer Stufenplan „Beruf und Pflege“ – Schritt für Schritt zur pflegebewussten Personalpolitik

Neuauflage des Stufenplans "Beruf und Pflege" - unterstützt Arbeitgeber beim Einstieg in und beim Ausbau einer pflegebewussten Personalpolitik (©berufundfamilie Service GmbH)

Bei den Einen passiert es schleichend, bei den Anderen ganz abrupt. 2,9 Mio. Menschen waren in 2015 in Deutschland pflegebedürftig. Die deutliche Mehrheit von ihnen, nämlich 73 %, wurde zu Hause versorgt. Knapp die Hälfte - 1,38 Mio. - wurde allein durch ihre Angehörigen gepflegt. Diejenigen, die sich um ihre Angehörigen kümmern, sind zum Großteil berufstätig. Rund 30 % von ihnen arbeiten sogar in Vollzeit, rund 33 % in Teilzeit oder auf Stundenbasis.

Freitag, 5. Januar 2018

Wiedereinstieg, Kinderbetreuung, Gleichstellung am Arbeitsplatz – Wo steht Deutschland im Ländervergleich?



Ländervergleich: Wo steht Deutschland bei der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben? (©unsplash.com)

Es sind verschiedene Faktoren, die die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben beeinflussen. Wo steht Deutschland im internationalen Vergleich, wenn es um den beruflichen Elternzeit und beruflichen Wiedereinstieg geht, wenn man auch die Kinderbetreuung betrachtet und einen kritischen Blick auf die Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsplatz wagt? Antworten auf diese Fragen finden Sie in diesem Artikel.